Zielgruppe

Zielgruppe

Für wen ist dieses Seminar nützlich?
Alle Interessierten, insbesondere junge Menschen, die vor dem Start ins Berufsleben stehen.

Kontakt zu Elke Post

Elke Post

Elke Post, NLP-Lehrtrainerin (DVNLP)

Große Brunnenstraße 1
22763 Hamburg

Tel: 040-87881700
Fax: 040-87881701

E-Mail:
info@impuls-fortbildung.de

Sie befinden sich hier: NLP Therapie Wettbewerbsvorteile durch NLP  |  Druckversion | Schriftgröße:  

Wettbewerbsvorteile durch NLP

11 Gründe für Klienten, eine Therapie mit NLP zu wählen und warum das für Sie als TherapeutIn ein Wettbewerbsvorteil ist
11 Gründe für Klienten, eine Therapie mit NLP zu wählen und warum das für Sie als TherapeutIn ein Wettbewerbsvorteil ist

11 Gründe für Klienten, eine Therapie mit NLP zu wählen

Nehmen wir mal die Sichtweise eines Klienten ein, der therapeutische Unterstützung in einer Lebenssituation sucht. Wäre es für Sie als TherapeutIn nicht von Vorteil, wenn Sie Ihr NLP-Wissen nach außen kommunizieren würden?

Das ist in jedem Fall eine sinnvolle Marketingmaßnahme, denn Menschen, die sich helfen lassen möchten, prüfen genau, wem Sie sich anvertrauen wollen. Beispielsweise bei der Recherche über das Internet. Die meisten Menschen recherchieren lange, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Können Sie eine Nachweis erbringen, dass Ihre NLP-Ausbildung eine Therapie erheblich erleichtert, ist das ein Grund für einen Klienten zu Ihnen zu kommen und nicht zu einem anderen Therapeuten. Deshalb ist eine NLP-Fortbildung in jedem Fall ein Wettbewerbsvorteil.

Folgende 11 Gründe für Ihre Klienten bei einer Therapie durch Sie als NLP-Practitioner/Master von Bedeutung:

1.   Die Therapie macht Spaß!
2.   Therapieziele sind klar vor Augen.
3.   Die Motivation zu den einzelnen Therapieschritten bleibt erhalten.
4.   Schnelle Erfolgserlebnisse werden vermittelt.
5.   Das Selbstbewusstsein und die Kreativität wird angeregt.
6.   Werkzeuge für den Alltag können mitgenommen werden.
7.   Der Therapieprozess bleibt in der Verantwortung des Klienten.
8.   Die Ressourcen werden gestärkt.
9.   Eine gute Kommunikation mit dem Therapeuten ist die Grundlage der Therapie.
10. Für jedes Problem gibt es 10 Lösungen und 3 davon weiß der Klient.
11. Entscheidungen leicht treffen.