Privater Ansatz des Formats

Sie streiten sich mit Ihrem Partner und ein Wort gibt das andere. Dann besinnen Sie sich und sagen: „Du hast heute keinen guten Tag gehabt, oder?“

Therapeutischer Ansatz des Formats

Ein Demenzer- krankter lehnt im Altenpflegeheim jegliche Anwendungen ab. Die Therapeutin setzt sich an sein Bett und wartet, sie verlangt von ihm nichts. Plötzlich wird der Patient neugierig und sagt: „Und was machen Sie hier?“ Nun kann die Kommunikation beginnen!

Business-Ansatz des Formats

Sie haben einen Termin mit einem neuen Interessen- ten, dem Sie Ihr Produkt verkaufen möchten. Zu Beginn des Gesprächs achten Sie genau darauf, wie Ihr Gesprächspartner spricht (laut oder leise), welche Gesten er einsetzt (Körpersprache), welchen Wahrneh- mungskanal er bevorzugt (visuell, auditiv, kinästhetisch) usw. Nach und nach nutzen Sie ebenfalls annähernd gleiche Verhaltensweisen, um ein vertrauensvolles Verhältnis zu Ihrem Gesprächspartner aufzubauen.

Sie befinden sich hier: NLP Infos Rapport  |  Druckversion | Schriftgröße:  

Format Rapport

NLP ist Kommunikation

Rapport bedeutet in die Welt des Gesprächspartners einzutauchen. Über den Rapport bauen Sie eine Verbindung zu Ihrem Gegenüber auf, indem Sie alles was ist annehmen. Grundsätzlich ist Rapport ein natürliches neuronal angelegtes Verhalten von Menschen (Spiegelneuronen), auf die Sie als NLP-Anwender behutsam Einfluss nehmen können. Rapport ist die Grundlage eine auf gegenseitige Achtung, Wertschätzung und Vertrauen beruhende Beziehung herzustellen.

Warum ist Rapport nützlich?
Rapport ist die Basis eines jeden erfolgreichen Gespräches. Ob in einer Beratungssituation, einer Therapiestunde, einem Mitarbeitergespräch oder einer Unterhaltung in einem Café. Ein guter Rapport sorgt dafür, dass Sie auf der Prozessebene - also durch bewußtes Einlassen auf Ihr Gegenüber - eine Beziehung zu Ihrem Partner aufbauen können.

Was kann man mit einem guten Rapport alles machen?
Durch Rapport schaffen Sie zunächst eine vertrauensvolle Basis innerhalb eines Gespräches. Ihr Partner wird sich nach kurzer Zeit wohl und verstanden fühlen. Sie signalisieren ihm, dass Sie ganz bei ihm sind. Dadurch ist er viel aufnahmebereiter für Veränderungen, Weiterentwicklung und Interaktion.

Wie funktioniert Rapport und wann weiß ich, wann er hergestellt ist?
Rapport bauen Sie auf, indem Sie Ihren Kommunikationspartner pacen. Darunter ist das "mitgehen" oder "in die Welt des Partners einsteigen" gemeint. Pacen können Sie die Haltung Ihres Gesprächspartners, seine Gesten, die Stimme, Atmung usw. Ob Rapport hergestellt ist, können Sie durch leichte Verhaltensänderungen z.B. durch einen Haltungs- oder Tonfallwechsel, Körperhaltungen und Gesten testen. Folgt der Gesprächspartner, sind Sie im Rapport.

Was wäre, wenn ich Rapport bei einem Gesprächsparner aufbauen würde?
Sie würden ein viel besserer Kommunikator sein und schneller für Ihr Ziel beim Gegenüber Verständnis erlangen. Sie hätten durch das Wissen und die Anwendung dieser Methode eine viel höhere, feinere Wahrnehmung und könnten sich sehr gut in eine Person hineinversetzen. Der Rapport ermöglicht auch meinem Partner, schneller und effektiver zu seinem Ziel zu kommen.