Zielgruppe

Zielgruppe

Für wen ist diese Fortbildung geeignet?


ErgotherapeutInnen
PhysiotherapeutInnen
HeilpraktikerInnen
PsychologInnen
Pflegekräfte

Info zu dieser Fortbildung

In diesem Kurs werden Sie über die Weiterbil- dungsmöglichkeiten zum NLP-Practitioner, DVNLP, informiert. Außerdem ist dieser Kurs als Voraussetzung für die Weiterbildung zum NLP-Practitioner, DVNLP, anerkannt. Sie können sich auch zum/zur profilax®-TrainerIn ausbilden lassen.

Übersicht NLP Weiterbildungen

NLP-Stufenausbildung
Sie befinden sich hier: NLP Therapie NLP-Anwenderkurse NLP und Psychose  |  Druckversion | Schriftgröße:  

NLP und Psychose

NLP und Psychose

Anwenderkurs für NLP und das profilax®-Modell (Stufe 1)

Innerhalb meiner Arbeit stellte ich mir häufig die Frage, wie ich erfolgreich Menschen mit Psychosen unterstützen kann. Erfolgreich insofern, dass die Klienten Wege finden, mit ihrer Erkrankung umzugehen und frühzeitig Symptome erkennen lernen, die einen psychotischen Schub ankündigen. Außerdem soll auch geschaut werden, wie die TherapeutIn mit diesen Klienten Wahlmöglichkeiten für die Therapie entwickeln kann.

Wie können die Erkrankten im Hinblick auf ihr Leben Ressourcen erkennen, die ihnen helfen, ein stärkeres Lebensfundament zu erlangen. Mit Hilfe einiger Formate aus dem NLP (Neuro Linguistischen Programmieren) sind erfolgreiche Behandlungsstrategien bei Psychotikern entstanden. Das hier in diesem Seminar vorgestellte und von Elke Post entwickelte Heilungs-Modell profilax® unterstützt ursächliche und ganzheitliche Lösungsansätze bei Klienten mit Psychose.

Seminarschwerpunkte:

 Theoretische Hintergründe zu NLP und dem profilax®-Modell
Kurze Einführung in die Repräsentationssysteme
Kurze Einführung in das Metamodell
Systemisch biografische Arbeit nach dem profilax®-Modell
Ressourcenfindung
Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten

Kursleitung:
Elke Post

Dieses Seminar wird von unserem Partnerinstitut imPuls Fortbildungen aus Hamburg durchgeführt.

Termin und Investition: Bitte erfragen Sie aktuelle Termine und die Kursgebühr bei www.impuls-fortbildung.de