Zielgruppe

Zielgruppe

Für wen ist diese Fortbildung geeignet?


Ergotherapeuten
Pädagogen
Therapeuten
 alle Interessierten, die mit
    Kindern arbeiten

Kontakt zu Elke Post

Elke Post

Elke Post, NLP-Lehrtrainerin (DVNLP)

Große Brunnenstraße 1
22763 Hamburg

Tel: 040-87881700
Fax: 040-87881701

E-Mail:
info@impuls-fortbildung.de

Info zu dieser Fortbildung

In diesem Kurs werden Sie über die Weiterbil- dungsmöglichkeiten zum NLP-Practitioner, DVNLP, informiert. Außerdem ist dieser Kurs als Voraussetzung für die Weiterbildung zum NLP-Practitioner, DVNLP, anerkannt. Sie können sich auch zum/zur profilax®-TrainerIn ausbilden lassen.

Übersicht NLP Weiterbildungen

NLP-Stufenausbildung
Sie befinden sich hier: NLP Therapie NLP-Anwenderkurse NLP im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie  |  Druckversion | Schriftgröße:  

NLP im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie

NLP für Kinder und Jugendliche

Therapieanregungen bei Verhaltensauffälligkeiten und anderen sozio-emotionalen Störungen. Anwenderkurs für NLP (Stufe 1)

In den letzten Jahren ist die Zahl jener Kinder, die mit Diagnosen oder Symptomen wie Verhaltensstörungen, Integrationsstörungen, AD(H)S und Lernstörungen zu uns in die Therapie kommen, stark angestiegen. Diese Kinder sind aufgrund der sozialen Hintergründe, der familiären Erziehungssituation und der Konflikte in Schule oder Kindergarten mehrfach belastet.

Die Fähigkeit zur Kooperation und Kommunikation scheint gestört. Psychosomatische Erkrankungen, Angststörungen oder zwanghaftes Handeln sind oftmals die Folge.
 
In diesem Seminar erlangen Sie durch konkrete Techniken des Neuro Linguistischen Programmieren (NLP) die Kompetenz, auch mit schwierigen Kindern in Kontakt zu kommen und einen guten Zustand in der Therapie herzustellen.

Seminarschwerpunkte:
 
 Welches Wahrnehmungssystem nutzt das Kind hauptsächlich im Alltag?
Welche zeitliche Wahrnehmung hat es von seinem Leben?
Welche Stärken und welche Defizite ergeben sich aus seiner Wahrnehmung?
Welche Werte versucht das Kind zu schützen und mit welchen Mitteln?
Welche Kraftquellen/Ressourcen nutzt es in schwierigen Situationen?
Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten

Kursleitung: Anke Uphues  oder Mitglieder des NLP-Ausbildungsteams
praktizierende Ergotherapeutin seit 1998, Weiterbildung in den Bereichen NLP-Practitioner (DVNLP), Traumatisierungen bei Kindern, Sensorische Integrationstherapie, Interaktion-Person-Umwelt (Affolter-Modell), Lerntherapie

Wir bieten Ihnen diesen Kurs als Inhouse-Schulung an.

Haben Sie Interesse an dieser Fortbildung? Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchreiben Sie uns. Wir unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot.